Kredit in Schweiz beantragen

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)

Inzwischen gibt es im Finanzierungssektor viele verschiedene Kreditarten, die fast jeder Verbraucher kennt. Dazu gehört zum Beispiel der Dispositions- oder Ratenkredit. Darüber hinaus gibt es aber auch Kredite, die sehr speziell sind und vielen Verbrauchern gar nicht bekannt sind.

Dazu gehört zum Beispiel der Schweizer Kredit. Auf den ersten Blick ist die Bezeichnung Schweizer Kredit etwas irreführend, da diese Kreditform nicht zwingend aus der Schweiz stammen muss und im engeren Sinne nichts mit der Schweiz zu tun hat. Die Bezeichnung rührt daher, dass die ersten Schweizer Kredite von Kreditvermittlern aus der Schweiz angeboten wurden. Auch heute ist das Angebot von Anbietern in der Schweiz sehr groß. Diesen Kredit in Schweiz beantragen ist somit auch heute noch problemlos möglich.

Welche Besonderheiten weist der Schweizer Kredit auf?

Oft wird der Schweizer Kredit auch als Kredit ohne Schufa bezeichnet. Das macht deutlich, dass es sich bei dieser Kreditart um einen Kredit handelt, bei dem keine Bonitätsprüfung des Kreditnehmers durchgeführt wird. Somit wird dieser Kredit auch an Kreditnehmer vergeben, die einen oder mehrere negative Schufa Einträge aufweisen, was bei einer klassischen Bank natürlich direkt zu einer Ablehnung der Kreditanfrage führen würde. Doch beim Schweizer Kredit wird nicht mal eine Schufa-Auskunft eingeholt. Typisch ist auch, dass die Anfrage und Vermittlung über einen Kreditvermittler erfolgt.

Kredit in Schweiz beantragen: Ablauf

Um den Kredit zu beantragen, müssen Kreditsuchende nicht extra in die Schweiz reisen. Inzwischen gibt es im Internet viele Kreditvermittler, die mit den Banken in der Schweiz zusammenarbeiten und zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber vermitteln. Beachten sollte man hier allerdings, dass die Vermittlung nicht kostenlos ist, so dass Kreditnehmer mit zusätzlichen Kosten, in Form von einer Vermittlungsgebühr, rechnen müssen.

Der Kreditvermittler sucht dann eine passende Bank, die sich dazu bereiterklärt einen Kredit zu vergeben. Der Kreditvertrag wird dann ganz klassisch zwischen der Bank und dem Kreditnehmer abgeschlossen. Der Ablauf ist beim Schweizer Kredit dann ähnlich wie bei einem herkömmlichen Ratenkredit. Auch hier muss der Kreditnehmer regelmäßig seine Kreditraten abbezahlen, bis das Darlehen vollständig getilgt ist.

Schweizer Kredit: Die Vorteile

Natürlich bietet der Schweizer Kredit für Kreditnehmer mit negativen Schufa-Eintrag den großen Vorteil, dass dieser bei der Vergabe nicht relevant ist. Bei klassischen Banken ist eine Kreditbewilligung mit Schufa-Eintrag unmöglich. Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil besteht darin, dass der in Anspruch genommene Kredit ohne Schufa Abfrage nicht an die Schufa gemeldet wird, wie es sonst bei Krediten von deutschen Banken der Fall ist. Das ist wiederum gut, da die Bonität des Kunden durch den Kredit nicht noch zusätzlich belastet wird.

Bestehen bereits Darlehensverpflichtungen, dann sind die meisten Banken nämlich schon etwas vorsichtiger. Daher wird der Schweizer Kredit auch immer mehr von Kunden in Anspruch genommen, die keine negativen Schufa Einträge besitzen. Vorteilhaft ist auch, dass der Kredit einfach und unkompliziert online beantragt werden kann und auch die weitere Kreditabwicklung über das Internet und über den Postweg erfolgen kann. Um einen Kredit in Schweiz beantragen, muss man also nicht extra in die Schweiz reisen.

Kredit in Schweiz beantragen: Die Nachteile

Die Nachteile sind beim Schweizer Kredit eigentlich nur bei den Kosten zu finden. In erster Linie sind die Zinssätze etwas höher als die Zinssätze, die bei einem klassischen Kredit bei einer deutschen Bank anfallen. Zusätzlich dazu müssen Kreditnehmer noch eine sogenannte Vermittlungsprovision bezahlen, da der Schweizer Kredit immer über Kreditvermittler vergeben wird. Diese Kreditvermittler sind nur sehr selten kostenlos tätig. Kreditnehmer müssen hier noch mit einer Gebühr in Hohe von 1 bis 3 Prozent vom Darlehensbetrag rechnen. Manche Kreditsuchende empfinden die geringe Auswahl in diesem Bereich auch als nachteilig. Zudem sind die Laufzeiten beim Schweizer Kredit nach oben hin begrenzt sind. Das kann je nach Darlehensbetrag zu recht hohen Raten führen.

Internet-Recherche

Wer einen Kredit in Schweiz beantragen möchte, der entscheidet sich meist für die Online-Variante. Um passende Anbieter zu finden, sollte man am besten eine Suchmaschine nutzen. Dort gibt man dann einfach den Suchbegriff “ Schweizer Kredit“ oder „Kredit in Schweiz beantragen“ ein. Im nächsten Schritt werden dann schon die verschiedenen Webseiten aufgelistet, die diese Art von Kredit vergeben. Dabei handelt es sich aber nicht um Bankenwebseiten sondern um die Kreditvermittler, die einen Schweizer Kredit vermitteln. Wer einen Kredit in Schweiz beantragen will, der hat meist keinen direkten Kontakt mit der jeweiligen Bank, da alles über den Kreditvermittler läuft.

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)